Index     News
Substantiv Pronomen Adjektiv Verb Numerale Adverb Präposition Konjunktion Partikel Interjektion

Home

News

Erste Schritte

Fachbegriffe

Orthographie

Phonetik

Wortschatz

Grammatik

Stilistik

Syntax

Redigierung

Fragen Sie...

Kontakt

Impressum

 

Als Pronomen (́) werden Wörter bezeichnet, die stellvertretend für ein Substantiv stehen und substantivisch verwendet werden (Beispiel: Das Buch ist meines.). Das ist eine Wortart, die kein Ding bzw. dessen Eigenschaft nennt, sondern nur darauf hinweist. Die Pronomen zerfallen in vier Gruppen: substantivische Pronomen, adjektivische Pronomen, Zahlwortpronomen und Adverbialpronomen.

Ihrer Bedeutung und ihren grammatischen Eigenschaften nach werden die Pronomen in neun Gruppen eingeteilt:

1. (Personalpronomen): (ich), (du), (er), (sie), (es), (wir), (ihr), (sie).  Das Personalpronomen (das persönliche Fürwort) zeigt an, welche Rolle eine Person oder Sache in einer Äußerung spielt:   bezeichnet den Sprecher (1 . Person),  den Angesprochenen (2. Person), , , das "Besprochene" (3. Person), d.h. die Person oder der Sache, über die etwas gesagt wird (3. Person).
2. (Reflexivpronomen): (mich, dich, sich, uns, euch). Das Reflexivpronomen (das rückbezügliche Fürwort) weist auf das Subjekt (seltener das Objekt) des Satzes hin.
3. (Possessivpronomen): Das Possessivpronomen  drückt das Besitzverhältnis, die Zugehörigkeit aus: (mein), (dein), (euer), (unser), (sein), (ihr), (ihr). Daneben gibt es noch das Pronomen , das, auf Subjekt bezogen, für alle drei Personen des Singulars und Plurals gebraucht wird: mein, dein, sein, ihr, unser, euer, ihr, Ihr.
4. (Demonstrativpronomen): (dieser), (jener), (solcher), (derselbe).  Das Demonstrativpronomen (das hinweisende Fürwort)  weist  räumlich oder zeitlich auf einen von vielen Gegenständen oder auf eine Person.
5. (Determinativpronomen): (selber), (derselbe),   (jeder),  (anderer). Determinativpronomen (bestimmende Fürwörter) dienen zur Unterscheidung einer Person oder einer Sache von anderen gleichartigen Personen oder Sachen. 
6. (Interrogativpronomen): (wer?), (was?), (welcher?), (welcher?), (wessen?), (wie viel?). Das Interrogativpronomen (das fragende Fürwort) enthält eine Frage nach einem Ding oder einer Person bzw. nach deren Beschaffenheit. 
7. (Relativpronomen). Die Relativpronomen (das bezügliche Fürwort)  sind Wörter, mit deren Hilfe man das Geschehen eines ganzen Satzes auf ein Wort bezieht. Sie dienen  insbesondere zur Einleitung von bestimmten Nebensätzen, den so genannten Relativsätzen. Das sind dieselben Wörter, die als Interrogativpronomen auftreten.
8. (Negationspronomen): (niemand), (nichts), (kein).   Das  Negationspronomen (das verneinende Fürwort) weist auf das Fehlen eines Dinges, einer Person bzw. deren Eigenschaften hin.
9. (Indefinitpronomen) (manch), (etwas), (ein gewisser),  (einige). Die Indefinitpronomen (das unbestimmte Fürwort) weisen auf unbestimmte Personen und Dinge bzw. Eigenschaften hin.  

Lexikalisch-grammatische Kategorien des Pronomens

Substantivische Pronomen

Adjektivische Pronomen

Zahlwortpronomen

Adverbialpronomen

Personalpronomen

, , , , , , ,

 

 

 

Reflexivpronomen

 

 

 

 

Possessivpronomen

, , , , , , ,

 

 

 

Demonstrativ-

pronomen

, ,

Demonstrativ - pronomen

Demonstrativ-pronomen

, ,

 

 Determinativpronomen

, , , , , , , ,

 

 

Relativpronomen/

Interrogativpronomen

 

,

Relativpronomen/ 

Interrogativpronomen

 

, ,

Relativpronomen/ 

Interrogativpronomen

 

Relativpronomen/

Interrogativpronomen

 

, , , ,

Negationspronomen

, , ,

Negationspronomen

,

Negationspronomen

Negationspronomen

, ,

Indefinitprinomen

-, , , -, -

Indefinitpronomen

, -

Indefinitpronomen

Indefinitpronomen

-, -, -, -

Deklination

Substantivische Pronomen

Adjektivische Pronomen

Zahlwortpronomen

Adverbialpronomen

dekliniert man wie Substantive

dekliniert man wie Adjektive

indeklinabel

Numerus und Genus

Singular Maskulinum (Femininum - Neutrum)  - Plural

Ohne Kategorie

 

Alle Zahlwortpronomen und Adverbialpronomen
Personalpronomen:я мы, ты вы, он (она, оно) - они  
  Reflexivpronomen c
Possessivpronomen

мой (моя, моё)- мои, твой (твоя, твоё) - твои, свой (своя, своё) - свои, наш (наша, наше) - наши, ваш (ваша, ваше) - ваши, его(её) - их

Demonstrativpronomen

этот (эта, это) - эти, тот (та, то) - те, такой (такая, такое) - такие

 
Determinativpronomen

самый (самая, самое) самые, всякий (всякая, всякое) - всякие,каждый (каждая, каждое) - каждые, любой (любая, любое) - любые, иной (иная, иное) - иные, другой (другая, другое) другие

Relativpronomen / Interrogativpronomen

какой (какая, какое) - какие, чей (чья, чьё) - чьи, который (которая, которое) - которые, какой (какая, какое) какие

Relativpronomen / Interrogativpronomen кто, что
Negationspronomen

ничей (ничья, ничьё) - ничьи, никакой (никакая, никакое) никакие

Negationspronomen

никто, ничто, некого, нечего

Indefinitpronomen

некоторый (некоторая, некоторое) - некоторые, какой-то (какая-то, какое-то) какие-то

Indefinitprinomen

кто-то, некто, нечто, кое-что, кто-либо

Kasus

Substantivische Pronomen

Adjektivische Pronomen

Zahlwortpronomen

Adverbialpronomen

Wird dekliniert.
Ausnahme: Reflexivpronomen
себя hat keine Nominativform: себя, себе собою.

wird dekliniert

wird dekliniert

indeklinabel

 

Satzfunktionen

Subjekt

Prädikat

Objekt

Attribut

Adverbial

Никто не хочет играть в футбол.

Niemand möchte Fußball spielen.

Мы два друга.

Wir sind zwei Freunde.

Я не знаю, что я должен делать.

Ich weiß nicht, was ich tun soll.

Я хочу купить эту книгу.

Ich möchte dieses Buch kaufen.

Дети пошли к ней.

Die Kinder sind zu ihr gekommen.

 

Literatur:
. .1 . . (. .). .: , 1980.

Sitemap Kontakt Impressum

Copyright © RusXpert.de 2011 All Rights Reserved.